15.09.2018 Spielbericht Frauen (Bezirksliga B)

Frauen – TV Homberg 23:24 (13:14)

Die FSG Stockhausen/Asslar startet stark in die Saison 2018/2019!

Vor dem Spiel gegen den Absteiger aus der A-Liga, dem TV Homberg, rechnete man sich keine großen Chancen auf einen Sieg aus. So konnten die Damen der FSG, ohne etwas zu verlieren, in das Spiel starten. Zunächst ging der Gegner 2:0 in Führung, doch über ein 3:3, 4:4 und 5:5 konnte die FSG mithalten. Danach gab es immer wieder Unstimmigkeiten in der Abwehr und der Rückraum der Homberger Damen konnte mehrmals erfolgreich abschließen und setzte sich mit 9:5 ab. Im Gegensatz zu vielen Spielen der letzten Saison, ließ die FSG allerdings nicht gleich den Kopf hängen, sondern kämpfte sich über schöne Treffer aus verschiedenen Positionen bis zur Halbzeit zum 13:14 heran. Die zweite Halbzeit sollte besonders spannend werden. Nachdem man zunächst wieder in einen vier Tore Rückstand geriet, gab man sich auch dieses Mal nicht geschlagen. Von 14:18 über ein 18:19 stand es kurz vor Schluss 23:23. Jede Spielerin gab 100% und das gesamte Team kämpfte, um die Punkte in der heimischen Halle zu behalten. Leider erhielten die Gäste in den letzten Sekunden noch einen Freiwurf und konnten diesen drei Sekunden vor Ende noch verwandeln. Einen großen Respekt an die Damen der FSG, die wirklich das Publikum, den Gegner und sich selbst mit einer sehr guten Leistung überrascht haben!

Am Sonntag, den 23.09.2018 spielen wir um 13:00h gegen den TSV Griedel II in der Sporthalle Butzbach. Hier möchten wir mit diesem Kampfgeist weitermachen und unbedingt die ersten zwei Punkte holen.

Tore Stockhausen/Asslar: Lauscher (7), Roth (5), Cramer (5), Bause (2), K. Hildebrand (2), Siegel (1), Discher (1), Schnorr, Reder, Knetsch, Doberstein, Cichon, Heller (Tor), Hedderich (Tor)