27.10.2018 Spielbericht Frauen (Bezirksliga B)

Schwache Leistung gegen die KSG Bieber II – 18:29 (12:16)!

Gegen den altbekannten Gegner, auf den man sich relativ gut vorab eingestellt hatte, sollten die nächsten zwei Punkte eingefahren werden, nachdem man sich in den letzten Spielen trotz starker Auftritte leider nicht immer belohnen konnte. Die erste Halbzeit begann relativ ausgeglichen. Die FSG konnte mit schön gespielten Angriffen immer wieder den Weg zum Tor erfolgreich finden. Allerdings war es der gegnerische Rückraum, der viel zu einfach auch bei uns Treffer erzielte und den man einfach nicht in den Griff bekam. Bis zum Zwischenstand von 10:10 in der 25. Spielminute konnte sich keine Mannschaft absetzen. Die letzten fünf Minuten des ersten Durchgangs begann die Kondition nachzulassen und die Unkonzentriertheit größer zu werden, sodass sich Bieber bis zur Halbzeitpause bereits mit 16:12 absetzen konnte. In der zweiten Halbzeit konnte die FSG überhaupt nicht zurück ins Spiel finden. Es wurden viele Fehler gemacht, die Angriffe nicht mehr erfolgreich zu Ende gespielt und der Gegner kam viel zu oft zu einfachen Toren. Man konnte zu keiner Zeit mehr zur KSG aufschließen und so zog diese bis zu einem Endstand von 18:29 davon. Nun heißt es Mund abputzen, das Spiel schnell abhaken und sich auf den nächsten Gegner konzentrieren.

Nächste Woche haben wir das erste Heimspiel der Saison in Aßlar.

Los geht es am Samstag um 18:00h gegen die HSG Marburg/Cappel II.

Tore Stockhausen/Asslar: Lauscher (8), Roth (6), Bause (2), Siegmund (1),Metzger (1), K. Hildebrand, Reder, Siegel, Discher, Langer, Doberstein, Schnorr,

Zirkel (Tor), Hedderich (Tor)