28.10.2018 Spielbericht Männer (Bezirksliga B)

35 starke Minuten reichen nicht zum Sieg
SV Stockhausen 21:28 HSG Wettertal

Es sollte endlich zum Sieg reichen und die Hausherren legten los wie die Feuerwehr. Mit einer bärenstarken Abwehr und einen genauso starkem Torhüter dahinter, überrollte der SV die Gäste nahezu in der Anfangsphase.
Immer wieder konnte das Tempospiel aufgezogen werden und der SVS erspielte sich eine 10:3 Führung.
Bis zur Halbzeit konnte die HSG Wettertal den Spielstand etwas korrigieren, dennoch gingen die Hausherren mit einer 13:9 Führung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel hatte der SVS noch fünf gute Minuten und ab der 35. Minute zeigte sich eine komplett andere Mannschaft.
Abwehrfehler, die in den ersten 30. Minuten nicht zugelassen wurden unterliefen den Männern, mehrmals scheiterte man im Angriff am Torhüter und Wettertal kam Tor um Tor näher.
Irgendwann kam dann der komplette Bruch ins Spiel, Wettertal übernahm die Führung und Stockhausen steht am Ende wieder mit leeren Händen da.
Sehr Schade, gegen diesen Gegner war deutlich mehr drin.
Köpfe nach oben und nächste Woche gegen die TG Friedberg wieder angreifen.

Für den SV spielten; Marco Boelke; Max Saße (Tor); David Hermann (3); Andre Kuhl (2/1); Ewald Kromer (2); Nils Birk; Achim Stellmacher; Samer Mabroukeh; Thilo Schweitzer (4); Fabian Rühl (2); Marcel Herrmann (7); Paddy Schmitz (1)